Der DAX wieder mal auf dem Sprung

Bernd Heim
By Bernd Heim / 28. November 2014

Wie im Vorfeld von den meisten Anlegern nicht anders erwartet, zeigte sich der DAX am Donnerstag in einer ausgesprochen ruhigen Verfassung. Mit einem Zuwachs von 59 Punkten oder einem Plus von 0,6 Prozent, präsentierte sich der Handel allein auf der Basis der reinen Zahlen noch nicht einmal besonders enttäuschend.

Wirft man zusätzlich jedoch einen Blick auf den Chart, so wird schnell deutlich, dass nach einem etwas lebhafteren Handel zum Auftakt schnell die große Langeweile ausbrach und sich die Kurse ab Mittag nur noch wenig veränderten.       

Mit einem Tageshoch von 9.992 Punkten verfehlte der DAX am Vormittag nur äußerst knapp den Bereich fünfstelliger Kursnotierungen. Heute könnte der Sprung über die 10.000 Punkte gelingen, denn das Startniveau ist nochmals ein Stück höher als gestern und es lockt nicht nur die runde 10.000 Punkte Marke.

Diese Aussichten sollten die Käufer heute beflügeln

Der Schlusskurs des heutigen Tages wird zudem auch der Wochen- und der Monatsschlusskurs sein. Die Truthähne gab es zwar in den USA eigentlich schon gestern und bis zum weihnachtlichen Festessen hierzulande ist noch ein weiter Weg, aber für die Bullen könnte ein Monatsschlusskurs im fünfstelligen Bereich heute ein wahres Festmahl sein, denn so etwas gab es noch nie.

Die Chance auf eine absolute Premiere und dann auch noch die Aussicht, mit einem starken Novemberabschluss im Rücken auch den Dezember erfolgreich gestalten zu können, dürfte den Käufern heute einigen Auftrieb verleihen.

Auch wenn die US-Börsen heute wieder keine nachhaltigen Impulse liefern werden, ist dennoch ein Sprung über den psychologischen Widerstand des Jahres zu erwarten. Alles andere wäre zumindest eine faustdicke Überraschung.

About the author

Bernd Heim

Dr. Bernd Heim ist seit 1985 als Investor und Trader an den Finanzmärkten aktiv. Einem breiten Publikum ist er bekannt aus diversen Börseninformationsdiensten und als Schöpfer des 'Jay Thompsen', einem fiktiven Investmentbanker aus der 'Winsider'-Reihe.

Leave a comment: