Die Globalisierung frisst ihre Kinder

Jahr für Jahr kommen die Reichen und Mächtigen im schweizerischen Davos zum Weltwirtschaftsforum zusammen und sprechen darüber, wie es mit der Welt im Allgemeinen und ihrer Wirtschaft im Besonderen denn nun weitergehen soll.

Die Bilanz dieser Zusammenkünfte fällt durchwachsen aus und es ist wie immer eine Frage des Blickwinkels, ob die positiven oder die negativen Aspekte überwiegen. Man ist wie meistens unter sich, tagt in edlen Hotels und Konferenzräumen und genießt die angenehme Atmosphäre.

Ob die Zusammenkünfte genauso ansprechend und einladend für die Gäste verlaufen würden, wenn man sich an den Plätzen treffen würde, an denen die Kehrseiten des heutigen Wirtschaftslebens deutlich spürbar sind, ist mehr als fraglich.

Man würde sich dann nicht in den Schweizer Bergen, sondern vielleicht in den Slums von Manila oder auf einer der Müllkippen von Rio de Janeiro treffen. Oder in einem der zahlreichen Terrorcamps dieser Welt, in dem die vielen unzufriedenen Verlierer der Entwicklung gezielt radikalisiert werden, um die in ihrem Innern seit Jahren beständig wachsende Aggression in Zukunft eines Tages gewaltsam ausleben zu können.

Eine Welt außer Rand und Band

Dabei hätte doch alles so schön werden sollen. Als man vor rund zwanzig Jahren daran schritt, die Welt offener zu gestalten, waren die meisten noch überzeugt, dass es eine Friedensdividende zu vereinnahmen gibt. Der Kalte Krieg war Geschichte und mit ihm auch die Konfrontation früherer Tage. Nun sollte alles besser und friedlicher werden, wobei dem verstärkten Welthandel die Funktion zugedacht war, den internationalen Austausch von Gütern und Ideen zu fördern und damit dem Frieden zu dienen.

Ob die Welt seit 1989 friedlicher geworden ist, darüber lässt sich trefflich streiten. Auch wirtschaftlich sind die Früchte, die seitdem geerntet wurden, nur zwiespältiger Natur. Früher musste es die Welt nicht unbedingt interessieren, wenn in China ein Sack Reis umfiel. Heute sind durch die enge Verflechtung der Länder große Abhängigkeiten entstanden.

Insbesondere die Kapitalmärkte sind stärker vernetzt als je zuvor und damit anfälliger für externe Schocks geworden. Wie in einer überdimensionierten Badewanne schwappt das Kapital vom einen Ende der Welt zum anderen und löst in beiden heftige Krisen aus, wenn es an einer Stelle hakt.

Seit den 1990er Jahren jagt eine Krise die andere und nie war nur eine Region oder ein Kontinent betroffen. Mehr oder weniger die ganze Welt hatte unter den negativen Auswirkungen zu leiden. Europa litt unter der Asienkrise genauso, wie die asiatischen Länder eine gute Dekade später unter der europäischen Schuldenkrise litten.

Krisen und Konflikte so weit das Auge reicht

Heute gehen die Blicke wieder verstärkt nach Asien, denn China, das Land, das in seiner Entwicklung besonders stark von der Globalisierung profitiert hat, schwächelt und versetzt nicht nur die eigenen Investoren in Unruhe.

Auch politisch ist eine Menge Sand im Getriebe. Die Zahl der Kriege und Bürgerkriege ist erschreckend hoch und was vielleicht noch viel schlimmer ist: Es ist weit und breit keine vernünftige Lösung für die vielen Probleme in Sicht.

Brände, die nicht gelöscht werden, schwelen weiter und flackern irgendwann wieder auf. Die Konsequenzen sind steigende Opferzahlen, mehr Flüchtlinge weltweit und höhere Gewinne für die Waffenproduzenten. Ob das wirklich die „Friedensdividende“ ist, die man sich am Beginn der 1990er Jahre erhofft hat, darf bezweifelt werden.

Auf der Strecke geblieben sind auch die vielen Verlierer der Globalisierung. Überall auf der Welt wächst die Ungleichheit. Nicht nur einzelne Staaten profitieren mehr als andere. Auch innerhalb der Staaten selbst geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander.

Wer hat, dem wird gegeben werden, und wer nicht hat …

Unsere Welt ist polar aufgebaut, was bedeutet, dass Gegensätze nicht nur möglich, sondern auch notwendig sind. Der Begriff ‚heiß‘ verliert seine Bedeutung, wenn es nicht auch Kaltes gibt. Vom Hellen zu reden wird sinnlos, wenn nicht zuvor auch die Dunkelheit erfahren wurde. In diesem Sinn gehört auch der Arm-Reich-Gegensatz zur Welt und wird immer dazugehören.

Das Problem ist nicht der Gegensatz an sich. Er lässt sich nur aufheben, indem man die Welt als Ganzes aufhebt. Die entscheidenden Fragen unserer Tage sind jedoch, ob er so stark ausgeprägt sein muss, wie er es aktuell ist, und ob er sich so extrem schnell vergrößern muss, wie es momentan der Fall ist.

Wenn man bedenkt, das reichste Prozent der Weltbevölkerung, also gerade mal 70 Millionen Menschen, genauso viel besitzen wie die anderen 99 Prozent zusammen, fällt es schwer, auch nur eine der beiden Fragen mit einem überzeugten ‚Ja‘ zu beantworten.

Nur 62 Superreiche vereinigen heute die Hälfte des gesamten Weltvermögens auf sich. Ausgeben können sie das viele Geld längst nicht mehr. Dazu reichen selbst das längste Menschenleben und die größte Verschwendungssucht nicht mehr aus. Und trotzdem wird unverdrossen weiter nach ‚mehr‘ gestrebt.

Die Macht der schlechten Gewohnheit

Was dieses ‚Mehr‘ ihnen qualitativ noch bringen soll, bleibt ihr Geheimnis, zumal die wirklich wichtigen Dinge im Leben für Geld absolut unerreichbar sind. Gesundheit, Freundschaft oder Liebe kann man nicht kaufen.

Sie können einen Arzt nur für sich selbst engagieren, Sie können falsche Freunde kaufen und auch für Sex wurde schon immer bezahlt. Doch das, was man eigentlich will, wird man nie kaufen können, weil es einen Geschenkcharakter hat, der nicht aufzulösen ist.

Gesundheit, Freundschaft und Liebe bekommt man geschenkt oder man bekommt sie nicht. Werden sie vom Leben oder von den anderen nicht gewährt, bleibt man arm, egal wie hoch der Saldo auf dem eigenen Konto auch sein mag.

Diese Armut könnte dem entfesselten Kapitalismus unserer Tage auf Dauer zum Verhängnis werden, denn wenn die Menschen nicht wirklich glücklicher werden, obwohl ihre Schränke immer voller werden, ist der Unmut nicht weit.

Schlägt der Missmut weiter Teile der Bevölkerung in offene Aggression oder gar blindem Terror um, wird auch der materielle Reichtum schnell zerstört. Am Ende bleibt eine emotional und materiell zerstörte Welt, von der nur die Wenigsten behaupten werden, dass sie gerne in ihr leben würden.

Die Macht der Verweigerung

Wenn das nicht geschehen soll, wird es Zeit, endlich umzudenken, nicht nur in Davos, nicht nur in den Zentralen der großen Konzerne, sondern überall im Kleinen wie im Großen. Umdenken müssen nicht nur die Großen und Reichen. Auch die vermeintlich Kleinen und Armen verfügen über eine mächtige Waffe. Sie müssen sie nur erkennen und in ihrem Sinn nutzen.

Das Mittel der Wahl ist die Verweigerung. Verbraucher, die einfach nicht kaufen, was die Industrie ihnen anbietet, sitzen auf lange Sicht am deutlich längeren Hebel. Als vor Jahren Shell eine ausgediente Bohrplattform einfach in der Nordsee versenken wollte, haben die Autofahrer dem Konzern innerhalb weniger Tage seine Grenzen aufgezeigt, indem sie Shell-Tankstellen boykottiert haben und einfach zu anderen Tankstellen weitergefahren sind.

Für jeden einzelnen Autofahrer war es damals nur ein sehr kleiner, vielleicht wenig bedeutender und imposanter Schritt. Aber er wirkte. Shell hat zunächst die Macht der kleinen Schritte unterschätzt und viele andere werden es auch in Zukunft tun.

Trotzdem liegt eine große Kraft in ihnen, die wir zur Verbesserung und zum Erhalt unserer Welt nutzen sollten.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und grüße Sie herzlich

Ihr

Bernd Heim


Anzeige

Können Sie es sich leisten diese drei Aktien nicht zu kennen?

Jede dieser Aktien hat das Potential, ihren Kurs in den nächsten zwölf Monaten zu verdoppeln.

>>> Jetzt schnell Zugang sichern … <<<


Geldsozialismus. Die wirklichen Ursachen der neuen globalen Depression

Nur wer den Zusammenhang von Geld- und Gütermenge begreift, wer die Bedeutung des Sparens und des Aufnehmens von Schulden für Investitionen im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang versteht, kann die Ursachen der aktuellen Weltwirtschaftskrise erkennen.

Diesen Zusammenhang beschreibt der weltweit bekannte Nationalökonom Roland Baader in seinem neuesten Buch Geldsozialismus – Die wirklichen Ursachen der neuen globalen Depression. Im Moment sonnen sich die Beteiligten in Wirtschaft und Politik in einer – wie es heißt – konjunkturellen Erholung. Die kann deshalb stattfinden, weil mit Bürgschaftsversprechungen der Staatsbankrott einiger europäischer Staaten aufgeschoben worden ist.

Die Quittung wird kommen und zwar umso kräftiger, wenn die Bürgschaften eingelöst werden müssen. Dann werden auch die Bürgschaftsgeber in den Strudel einer verkehrten Geldpolitik geraten.

>>> Zum aufrüttelnden Warnruf des großen, deutschen Freiheitsdenkers … <<<


Der Finger in der Wunde unserer Zeit

Eine Erzählung, die zum Nachdenken anregt und die Ungerechtigkeit unserer heutigen Welt treffend auf den Punkt bringt. Leser loben die angenehme Sprache und haben vom unerwarteten Ende geschwärmt.

>>> Um was es geht, erfahren Sie hier … <<<


Peter Scholl-Latour: Mein Leben

Peter Scholl-Latour war über Jahrzehnte eine Institution im Journalismus. Mit Tod im Reisfeld schrieb er eines der bis heute weltweit erfolgreichsten Sachbücher; seine Analysen zu Konflikten und aktuellen Entwicklungen waren bis in sein hohes Alter gefragt.

In seinen Erinnerungen blickt er zurück auf seine Herkunft, auf frühe Erfahrungen mit Unterdrückung – als Sohn einer jüdischen Mutter -, auf die langen Wochen in einem Gestapo-Gefängnis und auf seine ersten journalistischen Abenteuer.

>>> Zum Vermächtnis eines legendären Journalisten … <<<


Transdermale Magnesiumtherapie

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Erhaltung oder Wiedererlangung Ihrer Gesundheit! Die Transdermale Magnesiumtherapie bietet eine umfassende medizinische Übersicht über die Wirkung von Magnesium bei den verschiedensten Krankheiten. Unter anderem bei Krebs, Herzleiden, Diabetes, psychischen Störungen, Entzündungen und chirurgischen Eingriffen und vielen anderen.

Nicht umsonst wird Magnesium als »Wundermineral« bezeichnet. Es hat die Kraft, Ihnen viel Leid und Schmerz zu ersparen. Die hier vorgestellten Informationen könnten Ihnen, ohne Übertreibung, das Leben retten.

>>> Mehr über diesen erstaunlichen Mineralstoff erfahren … <<<


Responsible Investing: Verantwortlich investieren

In den vergangenen zwölf Jahren erschütterten nicht weniger als drei große Krisen die weltweiten Kapitalmärkte. Um diesen durch kurzfristige Gewinne getriebenen Kreislauf zu durchbrechen, müssen in Zukunft alle Investoren den Grundsatz der Nachhaltigkeit berücksichtigen.

Doch was verbirgt sich dahinter und welchen finanziellen Nutzen bietet „Responsible Investing“? Genau diese Frage beantwortet dieses Buch. Es beleuchtet verschiedene Ansätze, wie „Responsible Investing“ in eine strukturierte Kapitalanlageentscheidung eingebunden werden kann.

>>> weiterlesen … <<<


Deutschland im Blaulicht. Der Notruf einer Polizistin

Tania Kambouri ist eine mutige Frau. Nicht nur, dass es zum Tagesgeschäft der 32-jährigen Streifenpolizistin gehört, sich mit arabischen Familienclans und Intensivtätern herumzuschlagen. Mit ihrem Buch legt die Beamtin auch den Finger in die Wunde ihrer politisch korrekten Vorgesetzten.

Die Polizeikommissarin aus Bochum geht mit straffälligen Migranten und besonders mit muslimischen Einwanderern hart ins Gericht. In einer Zeit, da Hunderttausende muslimische Männer alsbald aus den Flüchtlingslagern in die Städte strömen werden, ist das Buch an beklemmender Aktualität nicht zu schlagen.

Nach der Lektüre von Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin wird einem schlagartig bewusst, wie dramatisch sich unsere Gesellschaft in nächster Zukunft verändern wird.

>>> Den wahre Polizeialltag, abseits von Sozialromantik und Multikulti-Utopisten kennenlernen … <<<


Crashkurs

Was kann ich tun mit meinem Geld? Wie spare ich am besten? Ist das der richtige Ratenkredit? Woran erkenne ich eine riskante Anlage? Wie sorge ich vor? Was sind die besten Aktienstrategien?

Dirk Müller erklärt für Einsteiger ebenso wie für erfahrene Anleger humorvoll und leicht verständlich die wichtigsten Themen rund ums eigene Geld. Ob Umgang mit Geld, Versicherungen oder Anlagen, er zeigt die Fallstricke und weist hin auf Vorzüge und Risiken. Damit Sie Ihre Finanzen stets im Griff haben – und auch in unsicheren Zeiten kein Geld verlieren.

„Wenn mein Bankberater nur ein einziges Mal so unverschlüsselt mit mir über Finanzgeschäfte geredet hätte …“ Der Stern über Dirk Müller.

>>> Fragen Sie Deutschlands bekanntesten Finanzexperten … <<<


Krank durch Früherkennung

Medizinische Früherkennung ist dazu da, Symptome rechtzeitig zu erkennen, um Krankheiten besser heilen zu können. Diese weit verbreitete Vorstellung ist naiv.

Vor allem in der Krebsmedizin werden durch Früherkennung häufig Frühstadien von Krebs entdeckt, die den Betroffenen niemals Probleme bereitet hätten. Seriöse Studien belegen, dass durch das Brustkrebs-Screening für ein durch das Screening gerettetes Leben bis zu zehn Frauen unnötig einer Chemotherapie, Bestrahlung oder Operation ausgesetzt werden.

Auch der allgemeine Gesundheitstest beim Arzt, als Check-up 35 bekannt, erscheint sinnlos, denn Studien haben gezeigt, dass solche Check-ups keinerlei Einfluss auf die Sterblichkeit haben. Sie erzeugen jedoch mehr »Kranke«.

Frank Wittig spricht über Sinn und Unsinn der einschlägigen Screening-Maßnahmen, von der Mammografie über die Hautkrebs-Früherkennung bis zur Darmspiegelung. Er berichtet von absurden, komischen und bewegenden Erlebnissen und belegt, dass die medizinische Früherkennung ein profitgetriebener Industriezweig ist, der vor allem den Ärzten und der Pharmaindustrie nutzt und nicht unbedingt die Patienten gesünder macht.

>>> Mehr darüber erfahren, wie wir krank gemacht statt geheilt werden … <<<


Das große Chartbuch: Ihr langfristiger Trend-Check für die wichtigsten Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen

Die Chartanalyse hat sich mittlerweile als eines der wichtigsten Instrumente für Trader und Investoren etabliert. Kein Analyst, der heute ohne Technische Analyse arbeitet, keine Bank, die nicht professionelle Chartanalyse beschäftigt.

„Das große Chartbuch“ verschafft einen kompakten Überblick über Indices, Aktien, Edelmetalle, Währungen und vieles mehr. Dabei gehen die Autoren ausgesprochen praxisorientiert vor.

>>> Chartwissen nutzen und praktisch damit arbeiten … <<<


Vitamin D3-Öl

Das Sonnenvitamin D3 in Tropfenform jetzt mit verbesserter Rezeptur und einfacherer Anwendung dank Pipette. Das verwendete Vitamin D3 wird durch UV-Licht-Bestrahlung von Wollwachs (Lanolin) gewonnen, das aus Schafswolle und nicht von geschlachteten Tieren stammt.

Es unterstützt die normale Funktion des Immunsystems und fördert die Erhaltung normaler Knochen und Zähne. Seine zentralen Vorteile sind: Eine hohe Bioverfügbarkeit dank fettlöslichem Vitamin D in Sonnenblumenöl. Auch für Vegetarier ist das Öl geeignet.

>>> Hier mehr erfahren … <<<


Krankes Geld – Kranke Welt

Mit milliardenschweren Rettungspaketen versuchen Regierungen und Zentralbanken seit geraumer Zeit gegen die Wirtschaftskrise vorzugehen. Doch diese Maßnahmen wirken nur aufschiebend und werden die Rezession zu einem späteren Zeitpunkt umso schärfer ausfallen lassen.

>>> Zur Analyse und Therapie der globalen Depression … <<<


Jeder Trade ein Treffer!

Gebannt hängt der Blick am Bildschirm, sekundenschnell werden per Mausklick Aktienpakete geordert, nur um sie wenige Sekunden oder Minuten später mit Gewinn wieder zu veräußern – stellen auch Sie sich so das spannende und lukrative Geschäft eines Daytraders vor?

Doch das ist nicht alles: Trading ist ein hartes Geschäft. Nur mit viel Geduld, Mut, Intellekt und der nötigen Selbstsicherheit ausgestattet, haben Sie eine Chance im hektischen Tageshandel auf Dauer zu überleben.

>>> Einfache Tradingstrategien, mit denen Sie die Märkte beherrschen … <<<


Ärzte gefährden Ihre Gesundheit

Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar?

Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten.

>>> Mehr über die schmutzigen Tricks der Pharma- und Gesundheitsindustrie erfahren … <<<


Ein Mann will nach oben

Der New Yorker Investmentbanker Jay Thompsen ist jung, erfolgreich und von sich selbst überzeugt. Viele in seinem direkten Umfeld würden sogar sagen, zu sehr von sich überzeugt. Jay weiß, dass er mehr kann, viel mehr als man ihm derzeit bei ‚John Saxton Global Trust‘ zutraut. Er will ausbrechen, schnell ausbrechen und endlich zu dem werden, was er als seine wahre Bestimmung ansieht.
Als sich die Möglichkeit ergibt, zu ‚Allington und Sanders‘, einer der besten Adressen der New Yorker Finanzszene, zu wechseln, greift Jay kurz entschlossen zu.

>>> Wie es weitergeht, erfahren Sie hier … <<<


Besser sprechen – überzeugend auftreten: Strategien für erfolgreiche Präsentationen

Erfolgreicher reden und andere mitreißen? Überzeugend vor anderen sprechen zu können ist eine Technik, keine Gabe. Jeder kann sie erlernen, wenn er die richtige Anleitung dazu bekommt.

Mit Hilfe dieses Buches lernen Sie, sich optimal auf Ihre Präsentation vorzubereiten, Ihren eigenen, originellen Stil zu entwickeln, Lampenfieber zu überwinden und Ihre Zuhörer innerhalb kürzester Zeit für sich einzunehmen.

>>> Weiterlesen und sofort umsetzbare Techniken und Strategien erlernen … <<<


Emil Nolde, Landschaften

Eine Aquarell-Auswahl von Naturmotiven aus der Südsee, den Schweizer Bergen und immer wieder den Nordseehalligen und dem Meer, die dem Nolde-Verehrer alle Reize der expressiven Farbkunst des Meisters vorführt.

>>> Aquarelle und Zeichnungen des nordfriesischen Malers … <<<


Zwischen zwei Leben

„Ein starkes Buch! Guido Westerwelle führt uns aus dem Rampenlicht der Politik in die Finsternis seines Krebsleidens. Trotz Albträumen und Rückschlägen gibt er nie auf. Mit bewegender Offenheit macht er anderen Menschen Mut. Meine Hochachtung!“, sagt Fritz Pleitgen, Journalist und Präsident der Deutschen Krebshilfe über dieses Buch.

Von einem Tag auf den anderen ändert sich für den ehemaligen Außenminister der Bundesrepublik Deutschland das ganze Leben. Wenige Monate nach dem Ende seiner Amtszeit erfährt Guido Westerwelle im Frühsommer 2014, dass er lebensgefährlich an akuter myeloischer Leukämie erkrankt ist.

Die Ärzte sagen ihm: „Wir müssen sehr bald mit der Chemotherapie beginnen, sonst werden Sie dieses Jahr nicht überleben.“ Westerwelle hat Glück im Unglück. Unter dramatischen Umständen findet sich ein Stammzellenspender, und er überlebt die Transplantation. –

Noch nie hat ein deutscher Politiker so offen und ehrlich über seine schwärzesten Stunden, aber auch über die großen Themen seines Lebens geschrieben. Von der Kindheit im Rheinland, von der Faszination der Politik, von seiner großen Liebe und der harten Prüfung, der sie durch seine Leukämie-Erkrankung ausgesetzt war.

Vor allem aber will Guido Westerwelle Kraft und Zuversicht vermitteln: Niemand von uns ist vor Schicksalsschlägen gefeit. Aber wir können dagegen kämpfen, solange wir an uns selbst glauben und die Hoffnung nicht aufgeben.

>>> Ein beeindruckendes Plädoyer für das Leben … <<<


Das Joshua-Profil

Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen.

Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß … im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

>>> Den Thriller als Buch weiterlesen … <<<

oder

>>> als E-Book lesen … <<<


Der eigene Naturkeller: Die natürlich kühle Lagerung von Obst und Gemüse

Wir haben es beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Die hier dargestellte Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten.

>>> Obst- und Gemüselagerung, autark und ohne Energiekosten … <<<


Übergänge: Trennung – Abschied – Tod

In diesem Buch sind die Beiträge der Referenten der 13. Fachtagung der GBP e.V. in Goslar 2010 gesammelt. Übergänge – Trennung, Abschied, Tod – dies sind Themen, die uns alle betreffen und berühren. Dieses Journal gibt die Gelegenheit, noch einmal mit den Inhalten dieser Tagung in Kontakt zu kommen, Erinnerungen zu beleben und zu vertiefen, oder sich ganz neu damit zu beschäftigen.

>>> Weiterlesen … <<<


Mechanische Tradingsysteme verstehen, testen und einsetzen

Würden sich Trader immer rational verhalten, wäre der Markt effizient und vorhersehbar. Aber Trader sind nicht immer rational. Sie lassen sich von Emotionen leiten, reagieren auf die Aktionen anderer Trader und werden von Trends beeinflusst.

Eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg als Trader ist, die Psychologie des Marktes zu kennen. Ein anderer Erfolgsfaktor ist die Kenntnis der Funktionen und Einsatzmöglichkeiten automatischer Handelssysteme.

>>> Eine Pflichtlektüre für jeden Trader … <<<

About the author

Bernd Heim

Dr. Bernd Heim ist seit 1985 als Investor und Trader an den Finanzmärkten aktiv. Einem breiten Publikum ist er bekannt aus diversen Börseninformationsdiensten und als Schöpfer des 'Jay Thompsen', einem fiktiven Investmentbanker aus der 'Winsider'-Reihe.

Leave a comment: