Ist Geld eine Illusion?

„… Geld ist eine Illusion, Zinsen sind Spekulation, es gibt keine Sicherheit, und das Leben wird allen Krisen zum Trotz weitergehen, nur nicht so, wie es sich viele Leute vorstellen.“ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine Aussage, die erst einmal verdaut werden muss. Aber was genau muss man sich unter dieser Aussage der FAZ vorstellen? Warum soll unser Geld eine Illusion sein, wenn wir es doch in der Hand halten? Jeden Monat erhalten wir eine Gehaltsüberweisung auf unser Konto, was bitteschön ist daran nicht real?

Eine fiktive und spannende Geschichte, die uns auf eindrucksvolle Weise unsere abstrakte Lebensweise vor Augen führt, ist manchmal leichter zu verstehen als eine umfangreiche, theoretische Abhandlung.

Sparfüchse aufgepasst!

Seit Herbst 2017 gibt es diese Geschichte auch als E-Eook. Teil 1 wird heute vom Verlag im Rahmen einer Sonderaktion kostenlos zum Download zu Verfügung gestellt. Aber nicht mehr lange. Das Ende der Aktion ist bereits abzusehen.

Wer die Gelegenheit beim Schopf ergreifen und etwas Geld sparen will, der handelt am besten gleich, bevor das Leben wieder die straft, die zu spät kommen.

Hier geht’s zur Aktionsseite mit dem kostenlosen Download!

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag und grüße Sie herzlich

Ihr

Bernd Heim

PS.: Bitte teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden, damit auch diese die Möglichkeit haben, sich mit der heute besprochenen Problematik intensiv auseinanderzusetzen.

About the author

Bernd Heim

Dr. Bernd Heim ist seit 1985 als Investor und Trader an den Finanzmärkten aktiv. Einem breiten Publikum ist er bekannt aus diversen Börseninformationsdiensten und als Schöpfer des 'Jay Thompsen', einem fiktiven Investmentbanker aus der 'Winsider'-Reihe.

Leave a comment: