About the author

Bernd Heim

Dr. Bernd Heim ist seit 1985 als Investor und Trader an den Finanzmärkten aktiv. Einem breiten Publikum ist er bekannt aus diversen Börseninformationsdiensten und als Schöpfer des 'Jay Thompsen', einem fiktiven Investmentbanker aus der 'Winsider'-Reihe.

Share

Silber: Von den Anleger vergessen, aber ausgesprochen attraktiv

By Bernd Heim / 13. September 2018

Es gilt gemeinhin als der kleine Bruder des Golds und wird deshalb leicht übersehen: das Silber. Zu Unrecht, denn durch die beständige Vernachlässigung ergeben sich auch immer wieder Chancen. Sie sind oftmals nicht auf den ersten Blick zu erkennen, doch vorhanden sind sie auf jeden Fall. Deutlich werden sie nicht primär am Kurs des Silbers, […]

Share

Der Tag wird kommen, da werden die hohen Schulden untragbar

By Bernd Heim / 12. September 2018

Wir kennen diese Zusammenhänge zur Genüge aus der Physik und der Psychologie: Belastungen sind nicht grenzenlos steigerbar. Früher oder später kommt der Punkt, an dem das System dem ausgeübten Druck nicht mehr gewachsen ist. Wenn dieser Punkt erreicht ist, bricht das System unweigerlich zusammen. Vor jeder Straßenbrücke stehen auf beiden Seiten Schilder, die auf ihre […]

Share

Man verkauft uns den Abgrund als Paradies

By Bernd Heim / 11. September 2018

Erinnern Sie sich noch an die letzten Monate der Präsidentschaft von Jimmy Carter? In Teheran wurde die US-Botschaft von „Studenten“ gestürmt und der Ölpreis stieg auf atemberaubende 40 US-Dollar je Barrel. Die Preise für Silber und Gold explodierten und US-Notenbankchef Paul Volcker bekämpfte die Inflation, indem er den Zinssatz zeitweise bis auf 20 Prozent anhob. […]

Share

Müssen Gold und das Bargeld verboten werden um das wertlose Papiergeld zu retten?

By Bernd Heim / 10. September 2018

Stark negative Zinsen sind in Zeiten einer wirtschaftlichen Schwäche nur dann durchsetzbar, wenn es den Anlegern an geeigneten Fluchtwegen mangelt. Nur so kann die Enteignung greifen, nur so die Rückführung der Schulden durch die gleichzeitige Entwertung der Guthaben gelingen. Dabei ist das Bargeld der wichtigste Fluchtweg, den es zu verschließen gilt. Der zweitwichtigste ist das […]

Share

Segen oder Gefahr? Aus dem Computer wird ein selbständiger Mitarbeiter

By Bernd Heim / 6. September 2018

Einfache, ständig wiederkehrende Arbeiten werden schon seit Jahren zunehmend von Industrierobotern übernommen. Gerade in einem Land wie Deutschland, in dem die menschliche Arbeit vergleichsweise teuer ist, vollzieht sich dieser Prozess schneller als anderswo. Arbeit wurde automatisiert oder ins Ausland ausgelagert. Ein Teil dieses Prozesses wird sich in Zukunft umkehren, was aber nicht notwendigerweise bedeutet, dass […]

Share

Europa heute das heißt: Dauerstagnation und Krisen ohne Ende

By Bernd Heim / 5. September 2018

Krisen und Krankheiten gehören zum Leben einfach dazu. Sie lassen sich leider nicht vermeiden. So unangenehm allgemeine wirtschaftliche Krisen und persönliche körperliche Leiden auch sind, wenn man weiß, dass sie nur vorübergehender Natur sind, kann man sie leichter ertragen. Chronische Krankheiten und andauernde politische und wirtschaftliche Missstände hingegen sind etwas anderes. Sie zermürben, zunächst langsam, […]

Share

Sparen ja, investieren nein! Geht das auf Dauer gut?

By Bernd Heim / 4. September 2018

Was tun, wenn dank einer Erbschaft oder einer guten Fee plötzlich ein großer Batzen Geld zur Verfügung steht? Mit dieser Frage wurden Hunderte Deutsche in einer Umfrage konfrontiert. Die gegebenen Antworten waren aufschlussreich, denn sie spiegeln ein Klischee wider: Der Deutsche spart. Immerhin 52 Prozent der Befragten erklären, das Geld sparen zu wollen. Hingegen würden […]

Share

Das Crashrisiko hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht

By Bernd Heim / 3. September 2018

Zu den Kernkompetenzen eines Politikers gehören die Fähigkeit, Probleme je nach Lage entweder groß- oder kleinzureden und das Potential, Kompromisse zu schließen. In der Politik trifft man sich gerne auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner und kann damit anschließend gut leben. An den Finanzmärkten hingegen bedeutet der gemeinsame Nenner den absoluten Stillstand. Die Börsen leben davon, […]

Share

Die Sünden der Vergangenheit sind weder vergessen noch sind sie aus der Welt

By Bernd Heim / 31. August 2018

Die westlichen Notenbanken führen einen Kampf um Zeit. Inzwischen hat sich ihnen auch die chinesische Zentralbank angeschlossen. Der Kampf wurde bislang zumindest nicht verloren. Ob er auch als gewonnen zu bezeichnen ist, hängt davon ab, was man als das wesentliche Ziel der Geldpolitik definiert. Geht es nur um den Zeitgewinn, dann war der Kampf in […]

Share

Der schlechteste Börsenmonat klopft an unser Tür. Der nächste Crash auch?

By Bernd Heim / 30. August 2018

Plötzlich wie aus dem Nichts heraus stark fallende Kurse sind den Anlegern ein Graus. Nicht minder angstbesetzt ist die Vorstellung eines Marktes, der verhältnismäßig langsam dafür aber konstant fällt. Einem solchen Salamicrash, bei dem Tag für Tag unbarmherzig eine Scheibe vom Kursniveau abgeschnitten zu werden scheint, fühlen sich viele noch hilfloser ausgesetzt als einem kräftigen […]

Share

Geringeres Wachstum gleich weniger Fortschritt und Glück? Keineswegs!

By Bernd Heim / 29. August 2018

Wenn das Wachstum nicht mehr exponentiell ist, sondern nur noch linear verläuft und der Kuchen, von dem alle ein Stück abbekommen möchten, immer kleiner wird, dann wird auch die Gesellschaft über kurz oder lang eine andere werden. Es stellt sich also die Frage, ob eine weniger stark wachsende Wirtschaft eher als Segen oder als Fluch […]

Share

Gold und Silber sind auch ohne Geldfunktion langfristig attraktiv

By Bernd Heim / 28. August 2018

Was Geld ist, meinen die meisten Menschen zu wissen, obwohl vermutlich nur die wenigsten sich darüber im Klaren sind, dass unser heutiges Papiergeldsystem nur aus Krediten besteht und die Guthaben somit immer den Schulden entsprechen. Unter dem Strich bleibt kein einziger Euro, Dollar oder Yen als Nettogeld übrig. So weit, so schlecht, doch wie verhält […]

Page 3 of 88