Die eigentliche Angst im Hintergrund der asiatischen Bitcoin-Euphorie

Die Bitcoin-Euphorie hat nicht nur bei uns in Europa hohe Wellen geschlagen. Auch in Asien haben die Kryptowährungen viele Anleger elektrisiert und zu gefährlichen Spekulationen verleitet. Gestern habe ich Ihnen über die Exzesse berichtet, die sich in Japan, Südkorea und China in den letzten Monaten abgespielt haben. Heute möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf einen anderen […]

Weiterlesen >

Die Bitcoins, der Crash und die Sehnsucht nach dem schnellen Geld aus asiatischer Sicht

Frau Watanabe war elektrisiert, als sie zum ersten Mal von Bitcoins und den anderen neuen Kryptowährungen hörte, mit denen viele ihrer Landsleute über Nacht ein kleines Vermögen gemacht hatten. Sie begann im Internet Blogs zu besuchen, die sie sonst nie interessiert hatten, und sie las begierig jeden Artikel, den sie zum Thema finden konnte. Als […]

Weiterlesen >

Donald Trump und die Lust am eigenen Untergang

Mit schaurig-schönem Entsetzen schauen wir seit Ende Januar auf das Weiße Haus in Washington und fragen uns, welcher Unsinn als Nächstes von dort vermeldet wird. Die Amtszeit des Donald Trump ist noch nicht wirklich das, was man eine lange bezeichnen könnte, und doch enthält sie bereits überraschende Militärschläge, massive Drohungen und den Austritt aus wichtigen […]

Weiterlesen >

Als ’sicherer Hafen‘ haben die Kryptowährungen erst einmal versagt

Als recht volatil haben sich die Kryptowährungen schon recht oft erwiesen. Immer wieder stiegen ihre Kurse in kurzer Zeit extrem stark an, nur um kurze Zeit später ebenso rasant wieder abzustürzen. Ende 2016 sah sich sogar die Bundesregierung genötigt, ihre Bürger darauf hinzuweisen, dass das neue elektronische Geld nicht die Sicherheit und Stabilität des staatlichen […]

Weiterlesen >

Aktienmärkte: Für die Anleger ist es Zeit, langsam nervös zu werden

Der Gewöhnungseffekt ist eine ebenso gute wie gefährliche Angelegenheit. Er ermöglicht uns, Routinen zu entwickeln, die uns unser Leben erleichtern. Er lässt uns aber auch leicht sorglos werden und aufkommende Gefahren übersehen, wenn wir zu oft und über einen zu langen Zeitraum von negativen Entwicklungen verschont bleiben. An den internationalen Börsen laufen die Dinge schon […]

Weiterlesen >

Liegen die besten Aktienmonate bereits hinter uns?

Für die meisten Aktionäre verlief das erste Halbjahr erfolgreich. Die Kurse stiegen und zwischenzeitliche Rückschläge wurden schnell wieder gekauft. Stärkeren Gegenwind gab es weder von politischer noch fundamentaler Seite. Die von den Unternehmen vorgelegten Quartalszahlen waren gut und selbst größere, nur schwer zu lösende Probleme wie der Syrienkonflikt, der Brexit oder Nordkoreas Atomprogramm konnten die […]

Weiterlesen >

Es ist in diesen Tagen nicht leicht ein Goldanleger zu sein

Wer sehen möchte was passiert, wenn ein enger Markt explodiert, weil in kurzer Zeit ungemein viel Kapital in ihn hineinfließt, der schaut sich am besten die Charts der verschiedenen Kryptowährungen an. Egal, wie sie alle heißen, egal ob Sie von diesem Währung genannten Spielzeug überhaupt schon einmal gehört haben, in diesem Jahr kennen ihre Kurse […]

Weiterlesen >

Die chinesische Wirtschaft sendet alarmierende Zeichen

Die Zeiten, als es hier in Europa egal war, wenn in China ein Sack Reis umfiel, sind längst vorbei. Deutschland exportiert einen viel zu großen Teil seiner Güter ins Reich der Mitte, als dass dortige Entwicklungen der hiesigen Konjunktur langfristig nichts anhaben könnten. Anleger, die nur den DAX oder den Dow Jones handeln, tun deshalb […]

Weiterlesen >

Die niedrigen Edelmetallpreise werden nicht von Dauer sein

Viele Edelmetallanleger werden heute mit Wehmut an die goldenen 00er-Jahre zurückdenken. Damals stiegen die Preise für Gold und Silber durchgängig. Mal taten sie es konträr zu den Aktien wie in den Jahren 2001 bis 2003, mal taten sie es parallel zu den Aktien wie ab 2004. Während der Finanzkrise musste auch der Goldpreis Rückschläge verkraften, […]

Weiterlesen >

Wie tief lässt sich der Goldpreis manipulieren?

Gold ist kein Rohstoff, sondern eine Währung. Von den Währungen dieser Welt wissen wir aber nur zu gut, dass die sie herausgebenden Notenbanken nicht gewillt sind, sie dem freien Spiel von Angebot und Nachfrage zu überlassen. Fällt eine Währung zu tief oder wird ihr Außenwert als zu hoch empfunden, wird interveniert. Es werden Stützungskäufe vorgenommen […]

Weiterlesen >