All posts in "Geschichte und Geschichten"
Share

Moderne Finanzmärkte: Geld regiert die Welt – stärker als je zuvor

By Bernd Heim / 17. Oktober 2017

Geld hat schon immer die Welt regiert. Das ist insofern nichts Neues. Deutlich geändert hat sich jedoch die Art und Weise wie diese Herrschaft ausgeübt wird. Übte das dominierende Geld seine Macht früher eher diskret aus und agierte vorwiegend aus dem Hintergrund, drängt es sich heute in einer nie gekannten Weise in den Vordergrund. Das […]

Share

Schwarzer Montag 1987: Heute ist alles anders?

By Bernd Heim / 2. Oktober 2017

Er war der Tag mit dem prozentual höchsten Kursverlust an der New Yorker Wall Street und die Anleger hatten guten Grund, den 19. Oktober 1987 in der Rückschau als „Schwarzen Montag“ zu bezeichnen. Der Dow Jones verlor an diesem Tag 22,6 Prozent seines Werts und stellte damit selbst den 28. Oktober 1929, mit dem die […]

Share

Zeitenwende: Auf den Lockerungs- folgt nun der Straffungs-Zyklus

By Bernd Heim / 27. Juli 2017

Die goldenen 20er Jahre endeten am 24. Oktober 1929 mit einem kräftigen Kurssturz. Dem sogenannten „Schwarzen Donnerstag“ folgte wenige Tage später am 29. Oktober, der „Schwarze Dienstag“, ein Tag, an dem an der Wall Street ein jeder sein Heil im schnellen Verkauf seiner Aktien suchte. Das Ende der langjährigen Börsenparty leitete die Weltwirtschaftskrise ein. An […]

Share

Als Reicher sind Sie in Italien willkommen, als Normalo nicht so sehr

By Bernd Heim / 2. Mai 2017

Sie besitzen Geld wie Heu, wissen nicht mehr wohin mit dem vielen Zaster und möchten dennoch Steuern sparen? Nun, dann sollten Sie dringend über die Verlegung Ihres Wohnsitzes nach Italien nachdenken. Der Schritt dürfte sich lohnen, denn seit kurzer Zeit mutiert Italien zu einer Steueroase für Superreiche. Stören Sie sich nicht daran, dass Sie auf […]

Share

Skagerrakschlacht: Heute wie vor 100 Jahren: Vermeidbare Fehler sind tödlich!

By Bernd Heim / 31. Mai 2016

Es war die größte Seeschlacht mit deutscher Beteiligung, die heute vor hundert Jahren in den Nachmittags- und Abendstunden in der Nordsee tobte. Es war das große Nordsee-Trafalgar, auf das sich Royal Navy und die kaiserliche Hochseeflotte seit Jahren vorbereitet hatten und dass seit Kriegsausbruch eigentlich täglich erwartet worden war. Trotzdem werden die meisten Seeleute, die […]

Share

Öl statt Eier: Neue Geschenkideen zu Ostern

By Bernd Heim / 24. März 2016

Ostern rückt näher und Sie spielen mit dem Gedanken, Ihren Lieben mal etwas anderes als die bunt bemalten Eier ins Nest zu legen? Nun, wie wäre es mit einer Ölbohrinsel? Sie meinen, das ist nicht ganz Ihre Preisklasse? Kann ich verstehen, aber so günstig wie aktuell waren die Preise schon lange nicht mehr und bei […]

Share

Geld und Revolution – eine enge Verbindung

By Bernd Heim / 9. Oktober 2015

Bis zum Beginn der Französischen Revolution sollte es noch einige Jahrzehnte dauern, doch Paris war im Sommer 1720 alles andere als ruhig. Die Menschen drohten ihre Ersparnisse zu verlieren und sie wurden zunehmen nervös und unwillig. Die einen verloren viel Geld bei ihren Spekulationen mit den Aktien der Mississippi-Kompanie, den anderen wurde das viele Papiergeld […]

Share

Ist der Boom auf Sand gebaut, ist die Katastrophe meist nicht fern

By Bernd Heim / 8. Oktober 2015

Wer im Herbst 1719 nach Paris reiste, musste eine Menge Geld mitbringen, denn in der Stadt selbst schien alles knapp zu sein, nur nicht das Geld selbst. Das Mississippi-Fieber machte die halbe Stadt zu eifrigen Spekulanten und diese vorübergehend zu Millionären und der Regent finanzierte seine üppigen Staatsausgaben mehr über die Notenpresse als über das […]

Share

Ein gieriger Staat und gierige Bürger sind eine gefährliche Mischung

By Bernd Heim / 7. Oktober 2015

Schaut heute man aus dem Abstand von rund 300 Jahren auf das Paris der Jahre 1719 und 1720, so gewinnt man leicht den Eindruck, als habe sich damals alles nur noch ums Geld gedreht. Ein jeder wollte reich werden und er wollte es schnell werden, notfalls auch mit Mitteln, die nicht über jeden Zweifel erhaben […]

Share

Wenn der Staat sich einmischt, wird es schnell gefährlich

By Bernd Heim / 6. Oktober 2015

Im Herbst 1716 stand es um die französischen Finanzen alles andere als gut. Lange Kriege, Korruption und Misswirtschaft hatten das Land an den Rand des Ruins gebracht. Es musste gespart werden, gleichzeitig war der Adel nicht bereit, auf seine aufwendige Hofhaltung zu verzichten. In dieser kritischen Phase gründete der Schotte John Law die Banque Générale. […]

Share

Geld aus dem Nichts war schon früher eine angenehme Lösung

By Bernd Heim / 5. Oktober 2015

Falschmünzer und „freundliche Zeitgenossen“, die es nur auf unser Geld abgesehen haben, gibt es schon so lange, wie es das Geld selbst gibt. Ihnen auf den Leim zu gehen war zu allen Zeiten gefährlich. Besonders groß ist die Gefahr, wenn der Betrug staatlich organisiert ist und in Form einer „Erleichterung“ daherkommt. Eine der auch heute […]

Share

Frankreich im März 1716: Ein Staat kriminalisiert seine Bürger

By Bernd Heim / 2. Oktober 2015

Auch heute möchte ich Sie wieder zu einem Ausflug ins Paris des frühen 18. Jahrhunderts einladen. Wenn Sie den gestrigen Börsenausblick gelesen haben, wissen Sie bereits, dass Frankreich nach dem Tode König Ludwigs XIV. faktisch bankrott war und händeringend nach Geld suchte. Da Geld bekanntlich nicht vom Himmel fällt, kann es sich ein Staat nur […]

Page 1 of 2